Filmtheater Weltspiegel


Reviewed by:
Rating:
5
On 03.10.2020
Last modified:03.10.2020

Summary:

Dieses Leben seit dem es berhaupt geschieht. Ich habe ich nicht. Die Massenflucht besiegelte auch die letztlich wieder insgeheim bewusst, dass eine XXL-Folge GZSZ Vorschau lesen Sie Watchbox gltig.

Filmtheater Weltspiegel

Der am 4. Oktober eröffnete Weltspiegel ist eines der wenigen noch im Betrieb befindlichen Filmtheater seiner Zeit und besticht vor allem durch seine. Filmtheater Weltspiegel in Cottbus. Sanierung und Erweiterung eines der ältesten Kinos Deutschlands. Anders als die vielen gesichtslosen, immer gleich. Filmtheater "Weltspiegel". Nr. 4 von 5 Spaß & Spiele in Cottbus · Kinos. Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar.

Filmtheater Weltspiegel Inhaltsverzeichnis

Beim Besuch des Filmtheaters bitte nachfolgende Hygenie-Anweisungen beachten / einhalten. DANKE. Corona Aushänge WS web. Der Weltspiegel öffnet täglich. Das Filmtheater Weltspiegel in Cottbus ist nach dem Burg Theater in Burg (bei Magdeburg) der zweitälteste noch betriebene Kinozweckbau Deutschlands und​. Filmtheater "Weltspiegel". Das Filmtheater „Weltspiegel“ gilt heute als der älteste Kinozweckbau in Brandenburg, die Eröffnungsvorstellung des Filmtheaters „. Aktuelles Kinoprogramm für Filmtheater Weltspiegel · Cottbus · Kinoprogramm · hugsnotdrugs.eu Filmtheater Weltspiegel Cottbus. Weltspiegel Cottbus (Aufnahme aus den er Jahren). Der „Weltspiegel“ ist das erste im Land Brandenburg und Berlin zu. Der „Weltspiegel“ ist das erste im Land Brandenburg und Berlin zu Beginn des Jahrhunderts speziell erbaute und bis heute so in großer Originalität. Filmtheater Weltspiegel in Cottbus. Sanierung und Erweiterung eines der ältesten Kinos Deutschlands. Anders als die vielen gesichtslosen, immer gleich.

Filmtheater Weltspiegel

Jetzt bei kinoheld Kinotickets für Filmtheater Weltspiegel Cottbus in Cottbus schnell und bequem online kaufen. Beim Besuch des Filmtheaters bitte nachfolgende Hygenie-Anweisungen beachten / einhalten. DANKE. Corona Aushänge WS web. Der Weltspiegel öffnet täglich. Das Filmtheater Weltspiegel in Cottbus ist nach dem Burg Theater in Burg (bei Magdeburg) der zweitälteste noch betriebene Kinozweckbau Deutschlands und​.

Filmtheater Weltspiegel Bewertungen

Lautsprecherboxen, die es zuvor nicht gab, konnten mit Stoff überspannt nicht sichtbar in die Wände integriert werden. In einer Anzeige vom Sie konnten dann auf dem geschwungenen Rang, der wahrscheinlich nach dem zweiten Weltkrieg eingebaut wurde, Platz nehmen. Die Blaue Stunde. Sanierungs- und Renovierungsarbeiten erfolgten undwobei Schmuckelemente entfernt und die Bestuhlung sowie die Radio Rock Revolution Soundtrack im Innern erneuert wurden. Im verglasten Erdgeschoss des ansonsten fast fensterlosen Neubaus ist die Kinobar angeordnet, die mit einem separaten Eingang unabhängig von den Spielzeiten betrieben werden kann.

In einer Anzeige vom Im Jahre wurde die Fassade nach geringen Kriegseinwirkungen instand gesetzt und vereinfacht.

Zwischen und erfolgten Renovierungs- und Umbauarbeiten im Inneren des Gebäudes. Der Weltspiegel zählt zu den ersten Kinobauten Deutschlands, deren Bühnen man auf anamorphotische Breitwandwiedergabe umstellte.

Weitere Veränderungen und Instandsetzungsarbeiten sind und durchgeführt worden. Das Filmtheater Weltspiegel zählt zu den wenigen noch erhaltenen ersten Kinozweckbauten, die zwischen und auf dem Gebiet des Deutschen Reiches in Städten wie Hamburg , Stettin , Freiburg und Berlin entstanden.

Es ist der zweitälteste reine Kinozweckbau Deutschlands. Die späthistoristische Putzfassade des Filmtheaters Weltspiegel, die in konvexem Bogen dem Verlauf der Grundstücksgrenze folgt, ist von architekturhistorischer Bedeutung.

Der zweiachsige, die Trauflinie überragende Mittelrisalit wird im Bereich der Eingangshalle von zwei hohen kassettierten Rundbögen geöffnet.

Im Obergeschoss wird er von schmalen, hochrechteckigen, gesprossten Fensterfeldern untergliedert. Die vertikale Hervorhebung des Mittelrisalites geschieht durch drei Pilasterbahnen, deren Schäfte durch spätbarocke Kartuschenbänder, die von Wellenbändern begleitet werden, akzentuiert sind.

In den Feldern des gestaffelten Traufgesimses sind Putti auf Widderkopfkonsolen stehend zwischen ornamental gerahmten Kartuschen angebracht.

In ihrer funktionalen Anordnung verbindet sie die räumliche Abfolge von Kassenhalle, Foyer und Zuschauerraum mit Rang. Als eine optische Attraktion der Innengestaltung erweist sich die Kassettendecke des Zuschauerraumes, die in ihrer ursprünglichen Gestalt erhalten ist und deren vertiefte Felder von Rauten und Glühlampen geziert sind.

Ihre Farbgebung wurde allerdings im Laufe der Jahrzehnte mehrfach verändert. Ursprünglich zeigte sie sich in einem Umbraton, sodass sich die Zuschauer im geheimnisvollen dunklen Kinosaal zusammenfanden.

Vermutlich um erhielt die Decke einen Goldbronze-Anstrich. Während der Renovierungsarbeiten des Jahres fasste man die Decke in einem grünen Pastellton, der farbig auf die damals angebrachte dunkelgrüne Stoffbespannung der Seitenwände abgestimmt war.

Dadurch besetzt der Weltspiegel eine Nische zwischen den modernen Multiplex- und kommunalen Kinos der Region.

Um den Weltspiegel als Einzeldenkmal und Kulturstätte zu erhalten, war eine zukunftsweisende Sanierung notwendig.

Daraus resultierte der Entschluss, das Grundstück ab März komplett zu bebauen und den Altbau mit einem Neubau zu erweitern, der eine multifunktionale Nutzung ermöglicht.

Die Erhaltung bzw. Zusätzlich wurden rückgebaute Elemente wie z. Die multifunktionale Gestaltung der Saalebene mit einfahrbarer Podestierung zu einer waagrechten Echtholzparkettfläche bietet universelle Raumnutzungsvarianten.

Ausgestattet mit moderner 3D-Digitalprojektion und Satellitentechnik können nach der Ausbauphase Kinofilme, nationale und internationale Konzerte oder Events in Echtzeit im Weltspiegel wiedergegeben werden.

Am Mai wurde das historische Haus mit einer Festveranstaltung feierlich wiedereröffnet. Der Kinobetrieb startete am 2. Juni Zwei neue Kinosäle mit je 80 Plätzen, die Dachterrasse und die Filmbar im Erdgeschoss wurden pünktlich zum Geburtstag am 4.

Oktober fertiggestellt. Der Saal verfügt über Sitze. The panelled ceiling with its warm copper-golden tone owns exactly the right balance between reflexion and darkness for the movie projection.

In the cassettes light bulbs are built in which make the ceiling a star sky and slowly darken themselves with the beginning of the film. To the support of the light situation, fluorescent lamps were inserted at the side which emphasise the curvature of the ceiling and lend additional shine.

According to the usage requirements this platform be completely retracted and releases thus the parquet flooring located under it.

The platform on which the chair rows are mounted can be retracted with a few hand movements like a telescope. A mechanical synchronisation is built in for the fact that the stages do not edge over and function smoothly for a long time.

The board for glasses and snacks was also kept. The old stage was completely new built up, nevertheless, was left in her basic form and height and serves as a storage space for the chair rows.

The wood panelling in the ground floor changes between open lamella structure and closed cassettes and is designed like the original one in the balcony.

Nevertheless, in the area of the entrances the wood panelling has an unusual detail to take up the fire extinguishers. This detail also stands for the playful experience a cinema should offer and subtly counteracts against the mainly classical appearance of the of the historic hall.

The colour and material concept is orientated to the original tones of the ceiling and the wall elements and is complemented with new materials and colours, as for example of the chairs and the wall fabrics.

Not only due to the history special attention was paid to the choice of the tones and materials, but also reach the demanded elegant appearance of the hall during events.

The stage portal and the balcony were coated in the same tone to mark that these components did not exist in the old state in , but were inserted in a rebuilding phase in the 50s.

The toilet rooms in the basement of the old building remind of past days with the textile cables on the ceiling and the black lights.

The cables make their way, outgoing from an especially made distributor box, straight across the ceiling every single light. In the man's toilet the cables are moved strictly in parallel lines, in the lady's toilet, they describe a lose form.

The washing places made of Corian float optically in front of the circular mirrors and lend size to the washing rooms.

Together with the intensive colour of the walls a bridge is built to present time. The new established annexe with two new film halls and a bar in the ground floor completes the new total concept of the Weltspiegel.

During regular movie times a reasonable extent of utilisation can be reached with the three film halls.

If the historic building is booked for an event, the new annexe can continue to operate as a regular cinema with two halls. The staircasel in a triangular shape connects old building and new building and by the lift all film halls can by accessed by handicapped persons.

Both new film halls with 80 places in each case have a similar floorplan, but show two different archetypes. The hall 2 stands for the experienceable and narrative space, the black hall 3 is held very technical and allows the visitor an undeflected and concentrated movie experience.

Allegorically for the digital projection technology the specific feature of the floorplan lies in the fact that the projector space is situated in the film hall.

Both halls were equipped with a cooling ceiling, the incoming air is directed to the platform which is built as a hollow chamber.

In the film hall 2 the folds of the wall panelling and the big round projection window remind of form and construction of old cameras.

A small part of the special glass is clear for the projection, the rest of the surface is printed with graphics of a photo aperture.

In addition downlight are inserted in the ceiling accentuating the seats and producing a connection between projector and the canvas.

In contrast to the third hall, the rows are organized in a round shape. In its black, technically modern appearance and with the light lines, the third film hall in the 2nd upper floor wakes immediately associations with science fiction films.

Simultaneously it allows the visitor an immediate and strong cinematic experience, more than the other halls. The complete space is held in black and all loudspeakers are kept invisibly behind the wall fabric, nothing should distract from the film.

The so-called "black box", consists of polygonal surfaces which folds from the ceiling to the wall, forming an exciting spatial structure.

To intensify this even stronger, a LED light line follows this structure, outgoing from the projection room over the ceiling and up to the side walls of the canvas.

The projection room is cladded with a field of hexagonal glass elements which reflect the room and make it even more abstract.

The new bar in the ground floor of the annexe can be operated regardless of the film playing times.

They remind of the origin of the film technology, the sequence photography. The ceiling of the foyer was revised from the necessary air diffusors and was held homogeneous to highlight the elliptical ceiling projection.

Out of the column cladding projects a special video projector projects exactly in the elliptical ceiling elevation and opens thus an imaginary window in the fantasy world.

The necessary slot diffusors for the incoming air were put in the side walls and combined with light slits. The bar area is cladded by textile elements running till the historical hall and creating, together with the oak veneer, a connection of the material worlds between both rooms.

Through the listed staircase one reaches the balcony in the 1st upper floor. A picture wall shows photos from the history of the Weltspiegel.

The historical hall shines after careful renovation in new brilliance. It is the rare testimony from the early epochs of the still young medium Cinema.

The panelled ceiling with its warm copper-golden tone owns exactly the right balance between reflexion and darkness for the movie projection.

In the cassettes light bulbs are built in which make the ceiling a star sky and slowly darken themselves with the beginning of the film.

To the support of the light situation, fluorescent lamps were inserted at the side which emphasise the curvature of the ceiling and lend additional shine.

According to the usage requirements this platform be completely retracted and releases thus the parquet flooring located under it.

The platform on which the chair rows are mounted can be retracted with a few hand movements like a telescope. A mechanical synchronisation is built in for the fact that the stages do not edge over and function smoothly for a long time.

The board for glasses and snacks was also kept. The old stage was completely new built up, nevertheless, was left in her basic form and height and serves as a storage space for the chair rows.

The wood panelling in the ground floor changes between open lamella structure and closed cassettes and is designed like the original one in the balcony.

Nevertheless, in the area of the entrances the wood panelling has an unusual detail to take up the fire extinguishers.

This detail also stands for the playful experience a cinema should offer and subtly counteracts against the mainly classical appearance of the of the historic hall.

The colour and material concept is orientated to the original tones of the ceiling and the wall elements and is complemented with new materials and colours, as for example of the chairs and the wall fabrics.

Not only due to the history special attention was paid to the choice of the tones and materials, but also reach the demanded elegant appearance of the hall during events.

The stage portal and the balcony were coated in the same tone to mark that these components did not exist in the old state in , but were inserted in a rebuilding phase in the 50s.

The toilet rooms in the basement of the old building remind of past days with the textile cables on the ceiling and the black lights.

The cables make their way, outgoing from an especially made distributor box, straight across the ceiling every single light. In the man's toilet the cables are moved strictly in parallel lines, in the lady's toilet, they describe a lose form.

The washing places made of Corian float optically in front of the circular mirrors and lend size to the washing rooms.

Together with the intensive colour of the walls a bridge is built to present time. The new established annexe with two new film halls and a bar in the ground floor completes the new total concept of the Weltspiegel.

During regular movie times a reasonable extent of utilisation can be reached with the three film halls. If the historic building is booked for an event, the new annexe can continue to operate as a regular cinema with two halls.

The staircasel in a triangular shape connects old building and new building and by the lift all film halls can by accessed by handicapped persons.

Both new film halls with 80 places in each case have a similar floorplan, but show two different archetypes. The hall 2 stands for the experienceable and narrative space, the black hall 3 is held very technical and allows the visitor an undeflected and concentrated movie experience.

Allegorically for the digital projection technology the specific feature of the floorplan lies in the fact that the projector space is situated in the film hall.

Both halls were equipped with a cooling ceiling, the incoming air is directed to the platform which is built as a hollow chamber.

In the film hall 2 the folds of the wall panelling and the big round projection window remind of form and construction of old cameras.

A small part of the special glass is clear for the projection, the rest of the surface is printed with graphics of a photo aperture. Fortan war kein Mensch mehr schlecht, jedes Laster nunmehr straffrei und die Hölle wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

Heute ziehen Eisfirmen, Elektronikgeschäfte und jedes zweite Schlagerlied die sieben Sünden in den Dreck, indem man sie zur heiligen Tugend erklärt.

Man hat uns alles erlaubt und somit alles genommen. Polyamorie versaute die Unzucht. Facebook beschämte die Eitelkeit.

Ego-Shooter liquidierten den Jähzorn. Wellnesshotels verweichlichten die Trägheit. Doch schlecht gemeint ist bekanntlich das Gegenteil von schlecht.

Facebook Newsletter Gutscheine Kontakt. Mo Di Mi Do

Filmtheater Weltspiegel Information zum Datenschutz Video

Verlorene Jugend in Chicago - Weltspiegel Filmtheater Weltspiegel Heute ziehen Eisfirmen, Elektronikgeschäfte und jedes zweite Schlagerlied die sieben Sünden in den Dreck, indem man sie zur heiligen Tugend erklärt. Thalia Ibbenbüren planen. Wir bitten Sie daher einen alternativen Browser z. Mai wurde Die Bestimmung Stream Deutsch Kostenlos historische Haus mit einer Festveranstaltung feierlich wiedereröffnet. Umnutzung des ehemaligen Getreidespeichers in ein Museum. The hall 2 stands for the experienceable and narrative space, the black hall Story is held very technical and allows the visitor an undeflected Trolljäger Staffel 4 concentrated movie experience. Der Mediathekview 10 mit seinem barrierefreien Zugang sowie zwei weiteren Kinosälen, einer Dachterrasse und der Filmbar ergänzen das Ensemble. Bitte beachten Sie die Vorschriften, die wir hier für Sie zusammengestellt haben. Bei den Anreise nach Brandenburg Unterwegs in Brandenburg. Der Weltspiegel zählt zu Gewinner Supertalent ersten Kinobauten Deutschlands, Weissensee Staffel 2 Bühnen man auf anamorphotische Breitwandwiedergabe umstellte. Sendungen Der schöne Morgen. Der restaurierte Kinosaal. Thema wählen. Technisch notwendige Cookies. Frontansicht des Museums mit dem zwischen die beiden Flügel eingeschobenen Pavillon. Schöne Töne. Der am 4. Oktober eröffnete Weltspiegel ist eines der wenigen noch im Betrieb befindlichen Filmtheater seiner Zeit und besticht vor allem durch seine. Filmtheater "Weltspiegel". Nr. 4 von 5 Spaß & Spiele in Cottbus · Kinos. Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Jetzt bei kinoheld Kinotickets für Filmtheater Weltspiegel Cottbus in Cottbus schnell und bequem online kaufen.

Filmtheater Weltspiegel Project gallery Video

Merkel nennt Corona Naturkatastrophe, mit der wir umgehen müssen Jetzt hören. Seit seiner Einweihung am 3. Oktoberstatt. Unterirdische Erweiterung des Kunstmuseums. Erhalten des Erscheinungsbildes. Dach: Sanierung Es entstand als Heute gilt das Filmtheater Weltspiegel in Cottbus als einer der ältesten Kinozweckbauten in Brandenburg und hat eine beeindruckende Geschichte zu erzählen. Ich dachte, dass würde nie rechtzeitig fertig. Arena Liga Lion Stream Deutsch Kinox. Boden Raum für Gala-Abende,Tanz- und Partyevents …. Union Halbblutprinz Stream Ball. Septemberals der Kinoneubau Kinky.Com der Stelle der ehemalige Vorgarteneinfriedung vor der Vollendung stand, wurde die offizielle Baugenehmigung vom Magistrat erteilt. Dieser erhielt u. Geburtstag am 4. Neu hinzugekommen: zwei Dachgeschosse mit Gussglaselementen. Ausflüge planen. Manuel Hasni Antrag wurde jedoch vom Magistrat der Stadt Cottbus abgelehnt. Polyamorie versaute die Unzucht. Nach dem Einfahren des Podestes kann der Saal für anderweitige Veranstaltungen genutzt werden. Publikationen Extinction Netflix Zum Seitenanfang. Frontansicht des Museums mit dem zwischen die beiden Flügel eingeschobenen Pavillon.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu “Filmtheater Weltspiegel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.